Illustrationsgrafik
Illustrationsgrafik
21.11.2008

Regionalverband: Reuter einstimmig wiedergewählt

Foto zur Pressemitteilung

Hann.Münden. Die Regionalkonferenz des Regionalverbandes Südniedersachsen hat den Osteröder Landrat Bernhard Reuter einstimmig für zwei weitere Jahre zum Vorstandsvorsitzenden des Regionalverbandes gewählt. Reuter hat dieses Amt bereits seit Januar 2002 inne. Im Welfenschloss in Hann.Münden wählte die Mitgliederversammlung ebenfalls einstimmig die Landräte Michael Wickmann (Northeim) und Reinhard Schermann (Göttingen) sowie den Göttinger Oberbürgermeister Wolfgang Meyer zu Stellvertretern.

Reuter erneuerte seinen Vorschlag, einen Zweckverband für Regionalplanung und Regionalentwicklung zu gründen, der die Aufgaben des Regionalverbandes fortführen solle. Nur so lasse sich der Forderung nach mehr Verbindlichkeit in der kommunalen Zusammenarbeit beispielsweise in der Einzelhandelsentwicklung entsprechen. Erfreut zeigte sich Reuter darüber, dass kürzlich auch Staatssekretär Friedrich-Otto Ripke aus dem Ministerium für Landesentwicklung die Region ausdrücklich zur Gründung eines solchen Zweckverbands ermutigt hatte.

In seinem Referat „Verantwortung für die Zukunftsfähigkeit von Zentren“ hob Dr. Horst Schrage, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover, die Bedeutung individueller Ansätze für die Zentrenentewicklung hervor. Es gebe keine Standardlösungen, die den Kommunen übergestülpt werden könnten. Bewährt habe sich aber das von der IHK eingerichtete Ladenflächeninformationssystem FREE, an dem derzeit 75 Kommunen partizipierten und in dem 624 Immobilienangebote frei geschaltet seien. Schrage betonte, die IHK unterstütze nachdrücklich die Forderung des Göttinger Stadtbaurats Thomas Dienberg, ein regionales Einzelhandelskonzept mit verbindlichen Absprachen der beteiligten Kommunen zu erarbeiten.

Die Regionalkonferenz verabschiedete den Wirtschaftsplan 2009 des Regionalverbandes mit den Einzelprojekten „Bildungsregion Göttingen“ und „Metropolregion“ und verständigte sich auf eine Satzungsänderung.

Aktuelles:

Logo Bildungsregion GöttingenLogo Metropolregion