Illustrationsgrafik
Illustrationsgrafik
06.01.2011

Neue Projektmanagerin für die Bildungsregion Göttingen

Gülen Özden Özaktürk wird Zusammenarbeit zwischen Schulen und Betrieben stärken.

Foto zur Pressemitteilung
Gülen Özden Özaktürk

Göttingen. Zur Etablierung weiterer Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Betrieben hat der Regionalverband Südniedersachsen e. V. mit Gülen Özden Özaktürk eine neue Projektmanagerin eingestellt. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet und wird finanziert durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung.

Gülen Özden Özaktürk studierte an der Georg-August-Universität Göttingen den Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre. Zu ihren Schwerpunkten zählten dabei die Fächer Beschaffung und Absatz, Unternehmensführung und Wirtschaftspsychologie. Weiterhin ist sie an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen zur Promotion zugelassen. In ihrem Dissertationsvorhaben beschäftigt sie sich mit Erfolgskontrollen bei Sponsorings von Großveranstaltungen.

„Auf die Herausforderung, Betriebe und Schulen zu Lernpartnerschaften zusammenzuführen, freue ich mich sehr. Persönlich bin ich davon überzeugt, dass beide Seiten von einer solchen langfristig geplanten Zusammenarbeit nur profitieren können“, unterstreicht Gülen Özden Özaktürk. Das Konzept SchulBetrieb wird nachhaltig unterstützt von den Kommunalen Wirtschaftsfördereinrichtungen, IHK, Kreishandwerkerschaften sowie dem Arbeitgeberverband Mitte.

Aktuelles:

Logo Bildungsregion GöttingenLogo Metropolregion