Illustrationsgrafik
Illustrationsgrafik
o Verband>>Wichtige Projekte>>SchulBetrieb

Lernpartnerschaften im Rahmen des Konzepts „SchulBetrieb“

Mehr als 60 Betriebe und 43 Schulen beteiligen sich bislang an der Initiative „SchulBetrieb“, die der Regionalverband Südniedersachsen und die Koordinierungsstelle Bildung- Beruf des Landkreises Osterode am Harz im Herbst 2009 gestartet hatten. Betriebe und Schulen arbeiten im Rahmen dieser Initiative in Tandems zusammen – häufig im Rahmen von Projekten. Beide Seiten profitieren: Schülerinnen und Schülern erhalten schon ab der siebten Jahrgangsstufe Einblicke in den Alltag von Betrieben. Die Unternehmen wiederum lernen junge Leute kennen, die für sie als künftige Auszubildende infrage kommen. Und die Unternehmen unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer bei der Berufsorientierung der jungen Leute. Am 19. Januar vereinbarten die Sycor AG und das Hainberggymnasium die erste Lernpartnerschaft des Jahres 2016.

Das Interesse von Betrieben ist inzwischen so groß, dass die Verantwortlichen des Regionalverbandes nunmehr auch Lernpartnerschaften unterstützen, bei denen eine Schule mit mehreren Betrieben kooperiert.

Zwei Förderschulen der Region Südniedersachsen, die Schule am Tannenberg und die Heinrich-Böll-Schule in Göttingen, haben dank einer Initiative der Projektmanagerin Nina Zastrow interessierte Unternehmenspartner gefunden. Es handelt sich um das Restaurant La Romantica im Göttinger Ortsteil Weende und den Großhandelsbetrieb Naturkost Elkershausen. Mögliche Projekte sind auch schon identifiziert: Sie reichen vom gemeinsamen Kochen im „La Romantica“ bis zur Unterstützung des Vertriebes bei der Naturkost Elkershausen.

Aktuelles:

Logo Bildungsregion GöttingenLogo Metropolregion