Illustrationsgrafik
Illustrationsgrafik
o Wissen>>Bildung und Qualifizierung

Bildung und Qualifizierung

Die Qualifizierung ihrer Bürgerinnen und Bürgern aller Generationen zählt zu den besonderen Stärken der Wissensregion Göttingen, die sich durch ein differenziertes Angebot von Kindertagesstätten, Schulen, Hochschulen und Fachhochschulen sowie 120 Weiterbildungsträgern auszeichnet. Im Rahmen professionellen Übergangsmanagements pflegen Schulen und Hochschulen enge Kooperationen mit den Betrieben. Diese Institutionen arbeiten in der „Bildungsregion Göttingen“ zusammen und tragen zur Verbesserung der Chancengerechtigkeit bei.

Im Mittelpunkt der Arbeit der Akteure stehen die frühkindliche Bildung sowie der Übergang von der Schule in den Beruf. Der Regionalverband Südniedersachsen hat im Jahr 2008 die regionale Koordination des Projektes "Haus der kleinen Forscher" übernommen. Durch die Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern wurden Methoden zum spielerischen Umgang mit naturwissenschaftlichen Phänomenen bislang in mehr als einhundert Kindertagesstätten vermittelt. Die Etablierung von Lernpartnerschaften zwischen Unternehmen und Schulen im Rahmen des Projketes "SchulBetrieb" dient dazu, eine stärkere Praxisorientierung in den Unterricht zu tragen.

Die intergenerative Weitergabe von Wissen als Grunderfordernis von Regionalentwicklung und als Ausdruck permanenter Wissenserneuerung wird gefördert durch Lebens begleitendes Lernen verschiedener Institutionen. Als Voraussetzung für Spitzenleistungen im Wissenschaftssektor stellt die Region Göttingen für die Qualifikation in allen Lebensphasen eine hochwertige Bildungsinfrastruktur bereit. Die Region hat sich offensiv auf den demographischen Wandel und die veränderten Anforderungen von Wissensgesellschaft und Wissenswirtschaft eingestellt.

Aktuelles:

Logo Bildungsregion GöttingenLogo Metropolregion